+43 676 5009028 office@die-vertriebler.at
Die Nachkaufphase – Jetzt wird gekuschelt!
Katzen beim Kuscheln

Die Funken sind geflogen. Der Höhepunkt ist geschafft. Der bzw. die Kund:in hat gekauft. Nun wird gekuschelt! Natürlich nur im geschäftlichen Sinn.

Nach dem Verkauf beginnt die Nachkaufphase. Diese Phase wird von vielen unterschätzt. Klar, Sie müssen nicht mehr so viel Energie investieren, um den oder die Kund:in glücklich zu machen. Dennoch werden Sie Ihre:n Partner:in auf kurz oder lang an Nebenbuhler:innen verlieren, wenn Sie sich nicht um diese:n kümmern.

Deshalb lautet die Devise: Informationen ergänzen, Vertrauen stärken und Beziehung in der Nachkaufphase vertiefen. 

Wer notiert, gewinnt 

Sie haben bereits im Vorfeld Informationen über ihre:n Kund:in zusammengetragen. Nach dem Verkaufsgespräch ergänzen Sie Beobachtungen und Wissenswertes, das Ihnen besonders in Erinnerung geblieben ist.

Diese Informationen helfen Ihnen in der weiteren Zusammenarbeit mit Ihrem bzw. Ihrer Kund:in. 

Auf Vertrauen bauen 

Nutzen Sie das im Verkaufsgespräch gewonnene Vertrauen als Hebel. Bedanken Sie sich für die Zusammenarbeit. Verstärken Sie das Vertrauen durch regelmäßige Kontakte, egal über welches Medium. Halten Sie Ihre Kund:innen durch regelmäßige Informationen und Updates bei Laune. Dadurch entstehen gemeinsames Wachstum und eine nachhaltige Kundenbeziehung. 

Mit Beziehungspflege zum nächsten Höhepunkt

Um die Weichen für einen weiteren Höhepunkt zu stellen, sollten Sie in die Beziehungspflege investieren. Die Übergabe von physischen Geschenken gestaltet sich durch diverse Compliance-Vorschriften oftmals als sehr schwierig. 

Am einfachsten ist es, wenn Sie Ihren Kund:innen Zeit schenken. Ein kurzes Telefonat, ein vereinbarter Video-Call oder ein persönlicher Besuch bringen Ihnen einen wesentlichen Vorteil: Die Anbahnung zum nächsten Verkaufsgespräch. Denn jedes Mal, wenn Sie Kundenkontakt haben, können Sie die Weichen für den nächsten Cross- und Up-Sell legen. 

Stellen Sie Fragen und das Wichtigste: Hören Sie zu! Ehe Sie sich versehen, sind Sie schon in der Analyse des nächsten Problems Ihres oder Ihrer Geschäftspartner:in. So steigen Sie schon kurz vor dem Höhepunkt wieder ein und überspringen die gesamte Kennenlernphase. Das spart Ihnen sehr viel Zeit. 🙂 

ProTipp

Teilen Sie Ihre Kund:innen in A-, B- und C-Kategorien ein und legen Sie individuelle Kontaktzyklen fest, die Sie in Ihrem CRM-System oder Ihrem Kalender hinterlegen. So werden Sie an die Beziehungspflege erinnert. 😉

 

Sie haben Fragen zu Vertrieb oder weitere Themenvorschläge? Dann schreiben Sie uns an office@die-vertriebler.at und der nächste Blogbeitrag gehört Ihnen. Selbstverständlich anonym.  

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code

Wollen auch Sie mit einem durchdachten Vertriebskonzept losstarten?

Sprechen wir darüber!

Hinterlassen Sie Ihre Kontaktdaten und wir melden uns bei Ihnen.

9 + 2 =